Weimar - ins Herz der deutschen Klassik Drucken PDF

Eine Fahrt des CC vom 22. bis zum 26. März 2010

Exzellenzcluster würde man wohl im neumodernen Wissenschaftsdeutsch dazu sagen, was sich in Weimar um 1800 abspielte – es war nur eine kleine Stadt, und doch eine Weltstadt zugleich, wie es der berühmte Fürst Pückler (Park Muskau) formulierte. Weimar war und ist die Stadt von Goethe und Schiller, aber nicht nur.

Weiterlesen...

Mit Trompetenschall ins Neue Jahr Drucken PDF

Neujahrstreffen des CC am 15.01.2010

„Es ist mir eine große Freude, das neue Jahr mit guten Freunden im Civilclub beginnen zu können“, zitierte Präsident Karl O. Münch ein Mitglied. Denn alle, die sich zum Neujahrstreffen angemeldet hatte, mussten, zusammen mit Gerd Böckenförde, angerufen werden, um die Verschiebung des Termins mitzuteilen. Für das Zweite Januarwochenende hatten nämlich die Meteorologen geradezu eine Eiszeit vorher gesagt.

Weiterlesen...

Playmobil-Legionäre Drucken PDF

Zum Varus-Jubiläum nach Haltern am 06.10.2009

Um es vorweg zu nehmen – der (rekonstruierte) Kopf des Varus wurde den Civilisten vorenthalten. Dafür wies Kaiser Augustus höchst persönlich den Weg, sein Haupt mit der abgebrochenen Nase führte die Besuchsgruppe des Civilclubs am 6. Oktober schnurstracks zur Seestadthalle, die das „Imperium“ mit Beschlag belegt hatte. Ein bisschen eng war´s schon, das „Imperium“ in dieser Veranstaltungshalle, die zum Museum umfunktioniert worden war. Umso mehr staunten die Besucher über die Fülle von Originalen aus den führenden Museen Europas – diese Fülle vermochte einen Eindruck davon zu vermitteln, wie machtvoll und prachtvoll sich das Römische Reich in all seinen Provinzen präsentierte.

Weiterlesen...

Ungarn mit all seinen Schönheiten Drucken PDF

Fahrt des CC vom 12. bis zum 20.09.2009

Ungarn war wirklich eine Reise (12. bis 20. September 2009) wert. Das Land, mit seiner außerordentlich vielschichtigen Geschichte, seiner nicht indogermanischen Sprache und trotz alledem mit dem Ruf, die fröhlichste Baracke des Sowjetimperiums gewesen zu sein, hat uns sehr für sich eingenommen und wird manchem lange in Erinnerung bleiben.

Weiterlesen...