Das schönste Museum der Welt Drucken PDF

Besuch des Folkwang-Museums am 18.05.2010

Geschichte lässt sich zwar nicht rückgängig machen, sie kann aber gelegentlich an den Ausgangspunkt zurück gedreht werden – wie jetzt im Essener Museum Folkwang, das seine berühmte Kunst-Sammlung aus der Zeit vor 1933 rekonstruierte, also vor der Nazi-Zeit, und damit im Kulturhauptstadtjahr den spektakulären Museumsneubau eröffnete:

Weiterlesen...

Ausflug in eine auferstehende Kulturlandschaft Drucken PDF

Vortrag zu Merseburg, Naumburg und Zeitz am 11.05.2010

Wie schön, dass West- und Mitteldeutschland wieder zusammen sind. So viele schlummernde geschichtliche Schätze sind für uns wieder zugänglich geworden. Georg Graf von Zech-Burkersroda stellte beim Damenkaffee (11.Mai 2010) die Vereinigten Domstifter zu Merseburg und Naumburg und des Kollegialstiftes Zeitz vor.

Weiterlesen...

Zu Gast in der Hauptstadt Ruhr Drucken PDF

Besuch in der Zeche Zollverein am 23.04.2010

Imponierend – der Besucher, der erstmals auf der Zeche Zollverein in Essen steht, wird schier überwältigt von der bombastischen Größe dieser mit 12 000 Tonnen Kohle-Förderung (täglich) einst größten Zeche der Welt: Ein Glücksfall, dass mit der Stilllegung 1986 der Schacht XII unter Denkmalschutz gestellt wurde, dem 15 Jahre später die Unesco folgte. Die Zeche Zollverein wurde zum Weltkulturerbe erhoben und „steht damit in einer Reihe mit den Pyramiden Ägyptens“, schilderte der Führer den Civilisten bei der Besichtung am 23. April 2010 anschaulich den Rang des Industriedenkmals.

Weiterlesen...

Weimar - ins Herz der deutschen Klassik Drucken PDF

Eine Fahrt des CC vom 22. bis zum 26. März 2010

Exzellenzcluster würde man wohl im neumodernen Wissenschaftsdeutsch dazu sagen, was sich in Weimar um 1800 abspielte – es war nur eine kleine Stadt, und doch eine Weltstadt zugleich, wie es der berühmte Fürst Pückler (Park Muskau) formulierte. Weimar war und ist die Stadt von Goethe und Schiller, aber nicht nur.

Weiterlesen...

Mit Trompetenschall ins Neue Jahr Drucken PDF

Neujahrstreffen des CC am 15.01.2010

„Es ist mir eine große Freude, das neue Jahr mit guten Freunden im Civilclub beginnen zu können“, zitierte Präsident Karl O. Münch ein Mitglied. Denn alle, die sich zum Neujahrstreffen angemeldet hatte, mussten, zusammen mit Gerd Böckenförde, angerufen werden, um die Verschiebung des Termins mitzuteilen. Für das Zweite Januarwochenende hatten nämlich die Meteorologen geradezu eine Eiszeit vorher gesagt.

Weiterlesen...

Playmobil-Legionäre Drucken PDF

Zum Varus-Jubiläum nach Haltern am 06.10.2009

Um es vorweg zu nehmen – der (rekonstruierte) Kopf des Varus wurde den Civilisten vorenthalten. Dafür wies Kaiser Augustus höchst persönlich den Weg, sein Haupt mit der abgebrochenen Nase führte die Besuchsgruppe des Civilclubs am 6. Oktober schnurstracks zur Seestadthalle, die das „Imperium“ mit Beschlag belegt hatte. Ein bisschen eng war´s schon, das „Imperium“ in dieser Veranstaltungshalle, die zum Museum umfunktioniert worden war. Umso mehr staunten die Besucher über die Fülle von Originalen aus den führenden Museen Europas – diese Fülle vermochte einen Eindruck davon zu vermitteln, wie machtvoll und prachtvoll sich das Römische Reich in all seinen Provinzen präsentierte.

Weiterlesen...