Großzügige Schenkung: Droste-Stiftung erhält Sammlung

Drucken PDF
Ehepaar Folkerts übergibt Sammlung am 09.September2013

Welch ein grandioser Auftritt: Ein vierspaltiges Foto auf der Titelseite der Westfälischen Nachrichten, die Eheleute Liselotte und Helmut Folkerts mit „ihrer“ Annette in Form eines Schwarz-Weiß-Holzschnittes von Otto Pankok

, assistiert von Dr. Barbara Rüschoff-Thale, Kulturdezernentin des Landschaftsverbandes und Vorsitzende der Hülshoff-Stiftung – die Zustiftung der langjährigen CC-Mitglieder und damit die Sicherung ihrer umfangreichen Annette-Sammlung für die Zukunft war perfekt.

Die Civilisten kennen die Eheleute vor allem als literaturhistorische Entdecker, ja Ausgräber von Schriftstellern, die in den Zeitläuften verschollen sind. Und immer wieder war es Annette von Droste-Hülshoff, die mit ihrem Werk im Focus stand: „Sie ist unsere Vorzeigedame und noch immer aktuell.“ Die Idee der Zustiftung war schon lange gereift und eigentlich längst geklärt, und doch bedurfte es noch eines Anstoßes durch den Civilclub, damit die honorige Schenkung jetzt der Öffentlichkeit präsentiert werden konnte.