Dank an unsere Ehrenamtlichen

Drucken PDF
Nikolausabend des Civilclubs am 3. Dezember 2016

Der Nikolausabend, die letzte CC-Veranstaltung eines Kalenderjahres, ist der rechte Ort, sich erneut der Bedeutung des Ehrenamtes für den Civilclub zu vergewissern

- ist es doch das hohe Engagement und der ehrenamtliche Einsatz vieler seiner Mitglieder, die unserem Klub überhaupt erst zum Leben verhelfen und sein lebendiges und vitales Innenleben nach Innen und Außen erfahrbar machen. Natürlich hat der Vorstand hier eine unverzichtbare Steuerungsfunktion. Gleichermaßen unverzichtbar sind jedoch die vielen Mitglieder, die oft unbemerkt im Hintergrund wirken und mit ihrer Arbeit entscheidenden Anteil daran haben, dass es ein organisiertes Leben im Civilclub gibt. Deshalb sollen, über den Dank an den Vorstand hinaus, hier besonderer Dank und Anerkennung – so ist es zum guten Brauch am Nikolausabend geworden - denjenigen gelten, die eher im Verborgenen für uns alle tätig sind. Die Überreichung einer Flasche „Münsterscher Rotspon“, auch das ist inzwischen Tradition, soll dabei Ausdruck unser aller Dank sein.

Für die Außendarstellung unseres Klubs ist zunächst die Homepage, auch als Werbeplattform, unverzichtbar. Von Anfang an wird sie von Herrn Dr. Jochen Hubrich verlässlich betreut. Neben der Homepage dient der monatliche Rundbrief der Kommunikation unter Mitgliedern und Gästen. Dass er die Adressaten (trotz der zeitweiligen postalischen Irrfahrten bei unserem Adressenwechsel im August des Jahres) sicher erreicht, dafür sorgt Frau Hanna Steffens, unterstützt von ihrem Mann Hans-Hermann: Die Briefe, druckfertig gemacht durch die Vorstandsassistentin Frau Karin Materla, werden sortiert, frankiert und auf die Post gegeben. Was so einfach klingt, verlangt indes genaue, akribische Arbeit bei vielen Abstimmungsvorgängen. Hinzu kommt, dass Herr Hans-Hermann Steffens auch Anmeldungen für CC-Reisen annimmt und registriert, Grundlage für die Überprüfung der Zahlungseingänge durch Herrn Norbert Schmeing, der das Reise- und Sonderkonto zuverlässig betreut. Die Tischordnung bei unseren Abenden besorgt, einschließlich der Registrierung von An- und Abmeldungen, die zuweilen auch kurzfristig erfolgen, Herr Josef Schliemann, unterstützt von seiner Frau Elisabeth, wenn er Terminverpflichtungen als Münsterscher Ratsherr hat. Unser jüngster Altpräsident, Herr Erhard Obermeyer, seit 1. Juni 2016 als Archivar Mitglied des Vorstands, verdient in diesem Zusammenhang besonderer Erwähnung, ist er doch derjenige, der seine Erfahrung aus zurückliegenden CC-Ämtern und seine Arbeitskraft auch weiterhin in den Dienst des Klubs stellt. Sein Rat und seine Unterstützung sind in vielerlei Angelegenheiten willkommen, so z.B. bei der Herstellung der monatlichen Rundbriefe und der Erstellung des jährlichen Veranstaltungsprogramms des Klubs.

Musik ist ein wiederkehrendes Veranstaltungsmerkmal im Jahresprogramm des CC, die uns immer von zwei unserer Mitglieder nahe gebracht wird: Da ist auf der einen Seite Herr Klaus Spruch, unser Konzertmeister, der unermüdlich Fahrten zu Konzerten auf Weltniveau, wie in den letzten Jahren nach Essen, organisiert. Und da ist, auf der anderen, der bekennende Musikliebhaber Herr Professor Hans-Günther Götze, der, in seiner Moderation kenntnisreich und sensibel in seiner Annäherung an musikalische Themen und ihre Interpreten, uns musikalische Darbietungen näher bringt. – Und was wäre der Civilclub ohne seine Tagesfahrten und Museumsbesuche, die inzwischen zu seinem Markenzeichen geworden sind? Hier geht ein besonderer Dank an das Ehepaar Gaby und Manfred Niehoff, das mit einem hohen Maß an Einsatz diese Veranstaltungen des CC akribisch vorbereitet und organisiert. Mehrtägige und deutlich nachgefragte Reisen verdanken wir Frau Dr. Renate Düttmann-Braun und Frau Dr. Gaby Peus-Bispinck.

Mit einem Jahresrückblick hat 2016 auf eigenen Wunsch letztmalig Herr Dr. Jürgen Klein uns durch das Veranstaltungsprogramm des Jahres 2015 geführt. Für seine lebendigen und humorvollen Rückblicke der zurückliegenden Jahre möchten wir ihm sehr herzlich danken. Ab 6. Januar 2017 wird uns Herr Dr. Paul Ernst Köhling dann durch das Jahr führen. Sie dürfen gespannt sein. Den diesjährigen Nikolausabend hat wieder Frau Rosemarie Nolle verlässlich organisiert, beraten von Herrn Alexander Malwitz, der zusammen mit seiner Frau Ilse die Azaleen, die danach zu älteren CC-Mitgliedern gebracht wurden, besorgt hat.

Und dann nicht zu vergessen unser Damenteam, das sich um die Organisation des anspruchsvollen Damenkaffees so erfolgreich kümmert, dass auch immer mehr Herren sich von ihm angezogen fühlen. Die Damen Rosemarie Schulze, Erika Günther und Carmen Schleiermacher (an deren Stelle ab Juli 2017 Frau Dr. Renate Loos treten wird) sorgen für ein facettenreiches Programm, das den Vergleich mit den Abendveranstaltungen nicht zu scheuen braucht.

Diesem großen ehrenamtlichen Team gilt unser aller herzlicher Dank. Vorbildlich in seiner Zusammenarbeit, lädt es Sie alle zur Mitarbeit ein. Melden Sie sich, denn der Klub braucht auch weiterhin das ehrenamtliche Engagement für seine Entwicklung und sein Fortbestehen.
Hans-Arnold Loos