April/Mai/Juni 2018

Drucken PDF

19. April 2018 - Donnerstag - um 18.30 Uhr im Zwei-Löwen-Klub
Vortrag von Elmar Brok - „Mister Europa“ zum Thema Brennpunkt Europa

In der derzeitigen Diskussion um Europa gibt es eine Vielzahl von Themen, die erhebliches Konfliktpotential und Zündstoff in sich tragen. Sie sind verbunden mit Schlaglichtern wie: Brexit, Verfahren nach Artikel 7 des EU-Vertrages gegen Polen, Vorschläge des französischen Präsidenten Emmanuel Macron, Visegrád-Gruppe, Zusammenarbeit mit der Türkei, zunehmender Nationalismus.
So ist es kein Zufall, dass Europa im Mittelpunkt des Vortragsabends am 19. April steht, zu dem der Civilclub sich freut, Herrn Elmar Brok, auch „Mister Europa“ genannt, zu seinem Vortrag „Die Zukunft Europas - Ein Europa der verschiedenen Geschwin­digkeiten?“ begrüßen zu dürfen.

15. Mai 2018 - Dienstag - um 14.00 Uhr im Landesmuseum am Domplatz
Zwei Ausstellungen im Landesmuseum

In der derzeitige„Frieden. Wie im Himmel so auf Erden?“ (Bistum Münster)
„Wege zum Frieden“ (LWL-Museum für Kunst und Kultur Münster)
Nach der Einführung in das Friedensthema, die wir von Herrn Prof. Dr. Thomas Flammer am CC-Vortragsabend am 21. März erhalten haben, wird der Civilclub am 15. Mai 2018, dem 370. Jahrestag des spanisch-niederländischen Friedens, der am 15.5.1648 in Münster als Teil des Westfälischen Friedens geschlossen wurde, im Rahmen einer Kombi-Führung zwei der fünf Ausstellungen besuchen, die fünf Veranstalter – das LWL-Museum für Kunst und Kultur, das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster, das Archäologische Museum der Universität Münster, das Bistum Münster sowie das Stadtmuseum Münster – in Kooperation mit dem Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der Uni Münster zum Thema „Frieden – Von der Antike bis heute“ aus kunst- und kulturhistorischer sowie stadtgeschichtlicher und christlicher Perspektive ausrichten. Anlass des Ausstellungs­pro­jekts ist außer dem Westfälischen Frieden 1648 das Weltkriegsende 1918 und das Motto „Suche Frieden“, unter dem der 101. Deutsche Katholikentag im Mai 2018 in Münster stattfindet.

16. Mai 2018 - Mittwoch - um 18.30 Uhr im Zwei-Löwen-Klub
Vortrag von Prof. Dr. Jakobi "Münster und der Westfälische Frieden"

Münster steht in diesem Jahr im Zeichen des Friedens, fünf Museen zeigen in  einer Gemein­schaftsaktion den „Frieden. Von der Antike bis heute“. Im Mai 2015 wurden die Rathäuser von Münster und Osnabrück als „Stätten des Westfälischen Friedens“ mit dem neuen „Europäischen Kulturerbe-Siegel“ ausgezeichnet. Damit sind  Münster und Osnabrück als Orte des historischen Geschehens der Jahre 1643 – 1648 und als  „Städte des Westfälischen Friedens“ geehrt. Die Rathäuser stehen als die zentralen Repräsentativbauten für die Städte und ihre verfassten Bürger­schaften insgesamt sowie als Hauptveranstaltungs­orte des Gedenkens an den West­fälischen Frieden. Verbunden mit der Verleihung war die Auflage, weiterhin aktiv mit dem kultu­rellen Erbe umzugehen und vor allem für die Vermittlung an die nächsten Generationen zu sorgen.
Der Civilclub freut sich, unser Mitglied Professor Dr. Franz-Josef Jakobi für einen Vortrag am 16. Mai zur Bedeutung des Westfälischen Friedens für die Gegenwart gewonnen zu haben.

29. Mai 2018 - Dienstag - um 09.00 Abfahrt am Parkplatz Feuerwache gegenüber der Bushaltestelle Nieberdingstraße
Dr. Seick Kultur- und Gartenreisen:
Privatgärten im „Kulturschatz Artland“

Diese Tagesfahrt führt Sie ins „Kulturschatz Artland“ nördlich von Osnabrück. Hier um Badbergen gibt es 600 denkmalgeschützte Gebäude, was diese Region kulturell heraus­ragend macht. Das Projekt Kulturschatz Artland hat der Landkreis Osnabrück in Zusam­menarbeit mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz aufgesetzt. Wir öffnen Ihnen die Pforten von drei privaten Gärten, wobei zwei davon sich um historische Heuerlings­häuser schmiegen. So erhalten Sie neben dem Gartengenuss auch einen Eindruck von der Art­länder Wohnkultur.