Januar/Febr./März 2019

Drucken PDF
07. Februar 2019 - Donnerstag - um 18.00 Uhr im Zwei-Löwen-Klub
Generalversammlung des Civilclubs

Viele Gesellschaftendie kommende Generalversammlung am 7. Februar um 18 Uhr soll eine besondere werden. Neben den Angelegenheiten, die in jedem Jahr zu beraten sind, werden dieses Mal zwei besondere Themen auf der Tagesordnung stehen. Das eine ist ein Jubiläum, das nur wenige Clubs in Deutschland feiern können: der 250. Geburtstag im Jahr 2025. Der Vorstand hält es für angemessen, dass zu diesem Jubiläumstag (Sonntag, 2. Februar 2025) eine Feier oder ein Festprogramm mit öffentlicher Außenwirkung stattfindet, und bittet die Generalversammlung um einen entsprechenden Beschluss. Der zweite Punkt betrifft unsere Satzung, insbesondere das Mitgliedschaftsrecht. Seit mehreren Monaten haben wir im Vorstand über das Problem diskutiert, dass etwa die Hälfte aller im Mitgliederverzeichnis genannten Personen streng genommen keine Mitglieder des Civilclubs sind (obwohl sie sich so fühlen und gern auch so behandelt werden wollen). An dieser Diskrepanz wollen wir – nicht überstürzt, sondern behutsam – Schritt für Schritt etwas ändern.

28. Februar 2019 - Donnerstag - um 18.30 Uhr im Zwei-Löwen-Klub
Architektur-Rundgang mit Prof. Korda

Viele GesellschaftendieDie Verblüffung war groß, als wir bei einer Reise des Civilclubs vor Jahren das Bauhaus-Museum in Weimar besuchten: „Das steht bei mir auch im Schrank“, hieß es angesichts von Kännchen und Tassen, die hier ausgestellt sind. In der Tat, die Meister des 1919 gegründeten Bauhauses entwarfen künstlerisches Design für industrielle Produktion. „Es war eine Gegenbewegung gegen den kaiserlichen Bombast“, erklärt Professor Dr. Martin Korda, der am 28. Februar über Walter Gropius und 100 Jahre Bauhaus referieren wird. Vor allem geht es ihm dabei auch um die Nachhaltigkeit, die Auswirkungen, die bis heute anhalten.