Engagiert zum Wohle des Civilclubs

Drucken PDF
Arnold Pesch zum 80. Geburtstag am 04. August 2019

Gerade erst beim Sommerfest des Civilclubs hat er sein Engagement wieder unter Beweis gestellt, als er im Park von Schloss Hohenfeld den Darts-Wettbewerb organisierte:

So ist er, immer zum Wohle der Allgemeinheit engagiert – Arnold Pesch, der am 4. August das 80. Lebensjahr vollendete. Er ist ein typischer Münsterländer, in Rheine geboren, in Horstmar aufgewachsen, Studium der Pharmazie in Münster, führte er bis zum Ruhestand die Hirsch-Apotheke in Horstmar. Nach einer Zwischenstation in Münster lebt er jetzt mit Karin Iserloh in Lüdinghausen.

Im Civilclub hat er einige exzellente Vorträge über Heil- und Giftpflanzen gehalten, denn die Botanik ist eines seiner großen Hobbys, in Horstmar hat er botanische Exkursionen abgehalten. Und er war im Auftrag der Ruhr-Universität an der Kartierung der Flora Westfalens beteiligt. An der Universität hielt er Vorlesungen und war als Prüfer im dritten Staatsexamen tätig. Eine Arabeske: Er war Graphologe für die ärztlichen Rezepte, und musste manchmal den Ausstellern ihre eigene Schrift entziffern.

Darüber hinaus war er in seiner Kirchengemeinde tätig als Lektor und Kommunionhelfer, außerdem im Aufsichtsrat der Volksbank und natürlich im Vorstand des Heimatvereins. Von seinem Engagement haben viele profitiert, seit ein paar Jahren auch wir im Civilclub.