CC-Boule 2023
7. juni
28. Juni
Jeweils um 15.00 Uhr
im Garten des zwei-Löwen-Klubs

Nach dem Neustart am 26. April wollen wir die Tradition des CC-Boules auch in den kommenden Monaten (im dreiwöchigen Rhythmus) weiterführen.

Der weltberühmte
"Herr Alexander" aus Münster
Ausstellung im Stadtmuseum
13. Juni 2023
um 16.00 Uhr

„Die magische Welt des Herrn Alexander – Ein weltbe- rühmter Zauberer aus Münster“ ist der Titel der Ausstel- lung, die das Stadtmuseum Münster vom 13. Mai bis zum 10. September 2023 zeigt. Sie widmet sich Johann Friedrich Alexander Heimbürger (1819–1909) aus Münster, der zu seiner Zeit einer der berühmtesten Zauberer der Welt war und als „Herr Alexander“ vor sein Publikum trat. Ich freue mich daher sehr, Sie zu einer exklusiven Führung durch die Ausstellung mit dem Ausstellungsmacher Dr. Bernd Thier am 13. Juni 2023 um 16.00 Uhr ein- laden zu können.

Literaturkreis
Mittwoch, den 28. Juni
um 15.30 Uhr
Klubzimmer des Zwei-Löwen-Klubs

Die Lektüre des Buches „Der Lärm der Zeit“ von Julian Barnes wird für unser Gespräch über Literatur vorausgesetzt. In dem Buch wird das Leben des Komponisten Schostakowitsch dargestellt, das von den Repressionen der Diktatur des Sowjetregimes geprägt war.

Studienreise
Thüringen 2023
15. bis 19. Oktober 2023

Wie bereits angekündigt, laden wir zu einer Reise von fünf Tagen nach den Herbstferien im Oktober ein. Unser Ziel ist Thüringen, das auch „das grüne Herz Deutschlands“ genannt wird.

Das Gebiet dieses Bundeslandes war jahrhundertelang in kleine und winzige Fürstentümer aufgeteilt. Der Kleinstaaterei verdanken wir eine in Deutschland einmalige Dichte von Residenzen mit einer Vielzahl von Museen, Parks und Theatern. Das Geltungs- bedürfnis der Herrscher bei gleichzeitiger Konkurrenz untereinander führte zwangsläufig dazu, dass Thüringen, insbesondere Weimar, ein Zentrum von Kunst, Kultur und Wissenschaft wurde.

Nicht nur Goethe, Schiller und Johann Sebastian Bach wurden eingeladen, auch Herder, Wieland, Lessing, Liszt und Nietzsche hinterließen sichtbare Spuren. Die Künstler des Bauhauses wie van de Velde und Gropius haben hier später gewirkt. Der kulturelle Reichtum des Landes wird durch die drei UNESCO Welterbestätte bestätigt: Wir besuchen sowohl die Wartburg bei Eisenach als auch das Bauhaus- museum in Weimar. Das Klassische Weimar erleben wir bei der Führung durch das Goethe Nationalmuseum und der Herzogin Anna Amalia Bibliothek.